Auszeichnungen

Auszeichnungen

2018

Bei den diesjährigen European Business Awards ist va-Q-tec als einer der „National Champions” für Deutschland gekürt worden. Es handelt sich um den größten europäischen Wettbewerb für einzigartiges Unternehmertum. Die Awards finden bereits zum 11. Mal statt. Letztes Jahr beteiligten sich über 33.000 Unternehmen aus 34 europäischen Ländern.

TOP100

Das Nachrichtenmagazin FOCUS hat die am schnellsten wachsenden Unternehmen in Deutschland gekürt – und va-Q-tec gehört dazu. Die Studie in Kooperation mit dem Datenunternehmen Statista ermittelte, dass das Unternehmen im Zeitraum von 2013 bis 2016 besonders hohe Umsatzzuwächse von 16 auf 35,5 Mio. Euro verzeichnete.

Accordion Content

2017

CFO AwardsChristopher Hoffmann, ehemaliger Finanzvorstand von va-Q-tec, ist einer der Gewinner bei den CFO Awards 2017 des Magazins „Finance Monthly“. Als Grundlage für die Entscheidung hatte das Magazin ein internationales Voting durchgeführt und zudem eine Vielzahl an Erfolgen der letzten 12 Monaten berücksichtigt.

Bavarias BestWachstumschampions 2017

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie ehrt va-Q-tec als eines der 50 wachstumsstärksten mittelständischen Unternehmen. Der Preis zeichnet jährlich Unternehmen aus, die in den letzten fünf Jahren die Zahl ihrer Mitarbeiter und ihren Umsatz überdurchschnittlich steigern konnten.

CEO AwardsWachstumschampions 2017

Vorstandsvorsitzender Dr. Joachim Kuhn von va-Q-tec ist einer der Gewinner bei den CEO Awards 2017 des Magazins „Finance Monthly“. Als Grundlage für die Entscheidung hatte das Magazin ein internationales Voting durchgeführt und zudem eine Vielzahl an Erfolgen der letzten 12 Monaten berücksichtigt, vor allem den Beitrag von Dr. Kuhn zum Börsengang der va-Q-tec AG im September 2016.

Jury Stageva-Q-tec erreicht die Jurystufe beim Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung. va-Q-tec überzeugte in den fünf anspruchsvollen Kriterien: Gesamtentwicklung des Unternehmens, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Innovation und Modernisierung, Engagement in der Region, Service und Kundennähe.

KMWDie KMW, Kühlmöbelwerk Limburg GmbH, Hersteller von energieeffizienten Kühlmöbeln mit Produktion in Deutschland, verleiht in Düsseldorf während der internationalen Messe EuroShop ihren KMW Award für Innovation u. a. an die va-Q-tec AG. va-Q-tec erhält die Auszeichnung als Anerkennung ihrer Innovationskraft im Bereich High-Tech-Isolierung mit Vakuumisolationspaneelen.

German Design AwardDas neu entwickelte Produkt va-Q-safe® erhält das Prädikat „Special Mention“ beim German Design Award. Architekten und Planer, die mit dieser modernen Dämmung planen, erreichen bei ihren Bauvorhaben eine bessere Wärmeisolation, gewinnen Nutzfläche und leisten einen Beitrag für die Umwelt.

National Champion 2016/2017Bei den diesjährigen European Business Awards ist va-Q-tec als einer der „National Champions” für Deutschland gekürt worden. Es handelt sich um den größten europäischen Wettbewerb für einzigartiges Unternehmertum. Die Awards finden bereits zum 10. Mal statt. Dieses Jahr gingen über 33.000 Bewerbungen aus 34 europäischen Ländern ein.

2016

va-Q-tec und neun weitere Unternehmen konnten sich in der Kategorie „Innovation“ gegen 84 europäische Unternehmen durchsetzen und erhalten als Top 10 nun die Auszeichnung „Ruban d’Honneur“.

Temperature Controlled Logistics Awardva-Q-tec und Air France KLM Martinair Cargo erhalten für ihre innovative Zusammenarbeit den Supply Chain Innovation Award. Katharina Wünsche, Business Development Director bei va-Q-tec Ltd., erhält den Cold Chain IQ Newcomer Award.

2015

va-Q-tec hat in der Kategorie „Innovation“ den Querdenker-Award für besondere Dämmlösungen und Produkte gewonnen. Neben anderen Unternehmen und bekannten Persönlichkeiten wie Thomas Gottschalk erhielt va-Q-tec einen der 12 begehrten Preise.

 

Beim 10-jährigen Jubiläumswettbewerb des bedeutenden deutschen Technologie-Preises überzeugte va-Q-tec in allen fünf Kategorien „Finanzen“, „Nachhaltigkeit“, „Markt/Kunde“, „Produkt/Technologie“ und „Prozesse“ und setzte sich bundesweit gegen 100 Bewerber durch, von denen es 10 ins Finale schafften.

va-Q-tec hat beim Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes” der Oskar-Patzelt-Stiftung das Finale erreicht. Von ca. 2.200.000 mittelständischen Unternehmen wurden in diesem Jahr 5.009 Unternehmen für den deutschlandweiten Wettbewerb nominiert. Als eines von 23 Unternehmen erhielt va-Q-tec die Auszeichnung als „Finalist“.

va-Q-tec Korea hat neben BMW Korea und BASF Korea einen Innovations-Award der Deutsch-Koreanischen Industrie- und Handelskammer (KGCCI) erhalten. Das Unternehmen überzeugte im Bereich umweltfreundliche Technologien mit va-Q-tec‘s Vakuumisolationspaneel, das neue Standards beim Energiesparen gesetzt hat.

Auf der BAU 2015 in München hat die va-Q-tec AG beim 12. Innovationspreis Architektur + Bauwesen für ihre neue Dämmplatte va-Q-safe® eine Auszeichnung in der Kategorie „Produkt von hoher architektonischer Qualität erhalten.

2014

va-Q-tec zählte zu den 5 Finalisten des Querdenker-Awards 2014 unter der Kategorie „Enterprise”. Wir haben uns mit der Erfolgsgeschichte unseres Unternehmens beworben. Mit den Querdenker-Awards werden jährlich Vordenker, Innovatoren und Unternehmer geehrt, die mit Mut, Leidenschaft und Originalität ausgetretene Pfade verlassen und erfolgreich neue Wege gehen.

va-Q-tec hat es in die TOP 10 der GreenTec Awards 2015 geschafft, Europas größtem Umwelt- und Wirtschaftspreis. Wir bewerben uns in der Kategorie Bauen & Wohnen mit dem europäischen Gemeinschaftsprojekt „VIP4ALL”. Die GreenTec Awards ehren jedes Jahr innovative Produkte und Projekte, die den Weg in eine umweltbewusste Zukunft weisen.

Global CleanTechva-Q-tec wurde erneut als eines der 100 innovativsten Unternehmen in den Bereichen Energieeffizienz, Biokraftstoffe und Biochemikalien, Smart Grid, erneuerbare Energien, Wasser und Abfall sowie Transport ausgezeichnet.

2013

Global CleanTechva-Q-tec wird auf die Liste der Global Cleantech 100 aufgenommen. va-Q-tec schaffte es nicht nur unter die 100 Global Cleantech Betriebe, sondern auch unter die Top 10 Europas. Die Liste repräsentiert die vielversprechendsten und innovativsten Unternehmen in den Bereichen Energieeffizienz, Biokraftstoffe und Biochemikalien, Smart Grid, erneuerbare Energien, Wasser und Abfall sowie Transport.

2012

va-Q-tec wurde für die Entwicklung eines hocheffizienten thermischen Dämmstoffs gekürt. Das World Economic Forum zeichnet jährlich Unternehmen aus, die sich durch die Entwicklung und Anwendung innovativer Technologien auszeichnen und das Potential haben Geschäftswelt und Gesellschaft in den Bereichen IT, neue Medien, Energie, Umwelt, sowie Life Science oder Gesundheit signifikant positiv zu beeinflussen.

 

va-Q-tecs innovatives Vakuumisolationspaneel “va-Q-plus” hat die Jury des Wettbewerbes “365 Orte im Land der Ideen” in der Kategorie Wirtschaft überzeugt.

va-Q-tec konnte die Jury des STEP-Award gleich in zwei von fünf Kategorien durch fundierte Unternehmensfinanzierung und nachhaltige Innovationen überzeugen. Die STEP Award-Initiatoren, Dr. Roland Mohr, Geschäftsführer von Infraserv Höchst, und Markus Garn, Mitglied der Geschäftsleitung des F.A.Z.-Instituts zeichneten va-Q-tec in den Kategorien „Finanzen” und „Nachhaltigkeit” aus.

Bloomberg, eine der weltweit führenden Wirtschaftsagenturen für Wirtschaftsinformationen, hat va-Q-tec für seine höchst material- und energie-effiziente Innovation „va-Q-plus“ zu einem der „New Energy Pioneers 2012″ gekürt. va-Q-tec erhält als erstes deutsches Unternehmen die internationale Cleantech-Auszeichnung in New York.

Mit dem „Lothar-Späth-Preis” hat der Bundesverband für Wirtschaftsförderung der Außenwirtschaft Thüringen/Bayern (BWA) in diesem Jahr Dr. Joachim Kuhn, Vorstandschef, und Dr. Roland Caps, Vorstand der va-Q-tec AG, ausgezeichnet.

2011

Für seine Investitionen in die Erforschung und Entwicklung neuer energieeffizienter Technologien und Materialen sowie den Ausbau des Standorts in Kölleda erhielt die va-Q-tec AG eine Auszeichnung des Bundesverbands Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft, Landesverband Bayern/Thüringen im Rahmen der Verleihung des “Lothar Späth Preis”.

va-Q-tec wurde vom Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie als eines der wachstumsstärksten mittelständischen Unternehmen Bayerns gewürdigt.

 

va-Q-tec hat die zweite Stufe des Wettbewerbs Großer Preis des Mittelstands erfolgreich erreicht. Neben siebzehn anderen, mittelständischen Unternehmen aus Unterfranken erhält va-Q-tec eine Auszeichnung durch die Vertreter der Oskar-Patzelt-Stiftung.

 

va-Q-tec erreicht beim Thüringer Innovationspreis mit der va-Q-plus Produktreihe den zweiten Platz in der Kategorie „Industrie und Material”. Insgesamt gingen 100 Bewerbungen beim XIV. Innovationspreis Thüringen ein, der gemeinsam vom Wirtschaftsministerium, der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT), dem TÜV Thüringen e. V. und der Ernst-Abbe-Stiftung ausgelobt wird.

 

2010

Beim Wettbewerb “wissen.schafft.arbeit 2010”, der von der TU Chemnitz und Deutsche Postbank AG ausgeschrieben wurde, erhielt das gemeinsame Technologie-Projekt der va-Q-tec AG und der Fakultät für Physik und Astronomie der Universität Würzburg den Sonderpreis für Wachstum.

 

va-Q-tec konnte mit seinem innovativen va-Q-plus-Paneel überzeugen und zählte zu den Gewinnern der „Best of Product“-Kategorie.

 

2009

In Deutschlands größtem Wettbewerb für zukunftsfähiges Wohnen ist das vakuumisolierte Gebäude in München Preisträger in der Kategorie „Neubau – Mehrfamilienhäuser”.

 

2008

va-Q-tec erhält eine Urkunde für energieeffiziente Produkte, die zur sicheren und umweltfreundlichen Energieversorgung beitragen.

 

2006

Der bayerische Energiepreis 2006 wurde va-Q-tec für das Ultra-Niedrigenergie Wohn- und Geschäftshaus in München verliehen, das vollständig mit Vakuum-Isolations-Paneelen gedämmt ist.

 

2005

va-Q-tec erhält für die energieeffiziente Wärmedämmung eines Büro- und Wohngebäudes in München den Bauphysikpreis 2005.

 

Norbert Baier, der sich mit Know-How und Kapital an va-Q-tec beteiligt wurde auf Vorschlag von va-Q-tec unter anderem für sein besonderes Geschick in Krisensituation mit der „Goldene Nase“ ausgezeichnet.

 

2004

Preisträger der „Goldenen Nase“ des Jahres 2004 und damit „Business Angel des Jahres“ ist Horst Linn aus Eschenfelden. Er erhielt den Preis, den BAND, das Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. jährlich vergibt.

2002

va-Q-tec erhielt für den Aufbau einer Produktion von Vakuumisolationspaneelen (VIP) mit einer neuartigen fugen- und wärmebrückenarmen Umhüllungstechnik den bayerischen Energiepreis.

 

va-Q-tec erhält den ISO-Award bei der ISO 2002, der weltgrößten Messe für die Dämmstoff-Industrie.

 

2000

va-Q-tec wurde mit dem ersten Hochschulgründerpreis ausgezeichnet. Diese Sonderausschreibung in Phase 2 des Businessplan-Wettbewerb Nordbayern richtet sich speziell an Gründerteams aus Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Nordbayern.