va-Q-tec Gründer und CEO wird als Unternehmer des Jahres ausgezeichnet

Die va-Q-tec AG, Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der Vakuumisolation und TempChain-Logistik ist stolz darauf, dass der Firmengründer und CEO in gleich zwei renommierten Wettbewerben für Unternehmerpersönlichkeiten berücksichtigt wurde: Dr. Joachim Kuhn ist zum einen im Rahmen des European Business Awards (EBA) als Deutschen Gewinner und „Entrepreneur des Jahres“ geehrt worden. Zum anderen hat ihn die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst&Young als Finalist bei der “EY Entrepreneur of the Year” Wahl in der Kategorie “Industrie” ausgewählt.

Über 120.000 Unternehmen und Einzelpersonen aus 33 Ländern nahmen am weltweit größten und renommiertesten Wirtschaftswettbewerb EBA teil. Die nationalen Gewinner wurden von einer unabhängigen Jury aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft ausgewählt. Dr. Joachim Kuhn wird nun Deutschland bei einer Gala im Dezember in Warschau, Polen vertreten, und um den Gesamtsieger kämpfen. Diese Auszeichnung ist auch für va-Q-tec eine besondere Ehre, denn es ist der 50. Preis, den das Unternehmen seit seiner Gründung erhalten hat.

Adrian Tripp, CEO der European Business Awards, sagte: “va-Q-tec hat mit Dr. Joachim Kuhn einen großartigen Unternehmenslenker, der zu Recht als Gewinner in Deutschland gekürt wurde. Er hat sich mit va-Q-tec besonders durch Innovation, Ethik und Erfolg hervorgetan. Wir wünschen dem Unternehmen und Herrn Dr. Kuhn viel Glück in der Finalrunde.”
Ernst&Young hat zum 23. Mal die herausragenden Führungskräfte und inhabergeführten Unternehmen in Deutschland ausgewählt. Am Wettbewerb „EY Entrepreneur of the Year“ nahmen Hunderte von Unternehmen und Einzelpersonen teil. 38 wurden als Finalisten ausgewählt, 5 schafften es in der Kategorie “Industrie”. Dieser Unternehmenspreis würdigt Unternehmertum, Innovation und persönliches Engagement. Die Finalisten wurden vergangenen Freitag bei einer festlichen Gala im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart geehrt. 900 Gäste verfolgten die von Tagesschau Sprecherin Judith Rakers moderierte Veranstaltung.

Der Gründer und CEO Dr. Joachim Kuhn äußerte sich: “Ich bin sehr stolz darauf, wo wir heute mit va-Q-tec stehen. Sich in zwei so prestigeträchtigen Unternehmenswettbewerben gegen Tausende von Unternehmen zu behaupten, ist ein toller Erfolg. Wir haben es geschafft, unseren visionären Ansatz am Markt zu platzieren und sind ein wahrer Vorreiter in unserem
Bereich. Ich bin dankbar und sehr erfreut, nun fast zeitgleich zwei Mal als “Entrepreneur des Jahres” anerkannt zu werden.“

Über den European Business Awards

Der European Business Award (EBA) findet in diesem Jahr zum zwölften Mal statt und ist einer der weltweit größten und renommiertesten grenzüberschreitenden, branchenübergreifenden Unternehmenswettbewerbe. Das Ziel der Auszeichnung ist den Erfolg von europäischen Unternehmen zu würdigen und die Entwicklung einer stärkeren Wirtschaftsgemeinschaft in Europa zu unterstützen. In diesem Jahr wurden im Juli aus über 120.000 Firmen in 33 Ländern nationale “Ones to Watch”-Unternehmen ausgewählt. Im Folgenden haben sich die nationalen Gewinner aus jedem Land einer weiteren Beurteilung in der von ihnen gewählten Kategorie gestellt. Die endgültigen Gewinner der Kategorie werden beim Gala-Finale der European Business Awards im Dezember 2019 in Warschau, Polen, bekannt gegeben.

Über EY Entrepreneur of the Year

Der Global Player Ernst&Young mit rund 270.00 Mitarbeitern zeichnet jedes Jahr herausragende Unternehmerpersönlichkeiten aus verschiedenen Branchen aus. Die renommierte Auszeichnung für unternehmerische Exzellenz findet in 60 Ländern auf der ganzen Welt statt. Das diesjährige Finale, bei dem auch der Ministerpräsident von Baden-Württemberg Winfried Kretschmann eine Festrede hielt, fand im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart statt und beinhaltete auch eine große Feier zum 100-jährigen Bestehen von EY.