7 x7 Minuten Wissenschaft beim Science Slam 2019

Am Freitagabend nahm va-Q-tec Gründer und CEO Dr. Joachim Kuhn am Alumni 7×7 Minuten Science Slam an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg teil. Er war einer von sieben Slammern, die jeweils genau sieben Minuten Zeit hatten, um dem Publikum von rund 800 Personen wissenschaftliche Themen aus ihrem Fachbereich zu präsentieren. Dr. Kuhn ging in seinem Vortrag auf die Kerninnovation von va-Q-tec – Vakuumisolation –  ein und welche Chancen diese Innovation für die Gesellschaft hat und bieten wird. Nach den Präsentationen wurde der Gewinner mit Hilfe eines Dezibelmeters ermittelt und der “Slammer” mit dem lautesten Applaus des Publikums war der Gewinner. Moderiert wurde der diesjährige Wettbewerb von Johannes Keppner von Radio Gong, während der Gewinner des letzten Jahres, Prof. Markus Fischer, die Einführung übernahm und seinen letztjährigen Slam außer Konkurrenz noch einmal präsentierte. Es war Prof. Dr. Karsten Kilian von der FHWS Würzburg-Schweinfurt, der aufgrund der Begeisterung des Publikums als Science Slam 2019-Sieger hervorging. Seit 2015 veranstaltet die Universität Würzburg erfolgreich den Science Slam und der diesjährige Alumni Science Slam ist eine Kooperation mit der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt und der Stadt Würzburg. Dr. Jaochim Kuhn freute sich sehr über die Teilnahme an der komplett ausverkauften Veranstaltung und unterstützte gerne diese Initiative, die Wissenschaft auf eine neue und andere Weise fördert.