Forschungsprogramm INNOVIP
Dienstag, 21. Februar 2017

Forschungsprogramm INNOVIP

va-Q-tec forscht an europäischem Projekt für innovative Dämmstoffe in der Baubranche

Als Experte für Dämmlösungen in Gebäuden beteiligt sich va-Q-tec am Forschungsprogramm INNOVIP (http://www.innovip-h2020.eu), das von der Europäischen Kommission gefördert wird. Insgesamt forschen 12 internationale Partner-Unternehmen unter Leitung des Forschungsinstituts für Wärmeschutz e.V. München zusammen an dem europäischen Projekt.

Gemeinsame Forschungsgrundlage des INNOVIP-Konsortiums ist, Vakuumisolationspaneele (kurz VIPs) als erstklassiges Isoliermaterial weiterzuentwickeln. Dabei soll deren thermische Leistung über die gesamte Lebensdauer wesentlich verbessert werden. Außerdem sollen die VIPs flexibel, leichter zu montieren und einfach herstellbar sein. Durch die Modifizierung des Kernmaterials oder durch die Verwendung neuer Kernmaterialien zusammen mit kostengünstigeren Folien als Gassperre soll das neue Dämmprodukt INNOVIP außerdem zu einem deutlich niedrigeren Preis angeboten werden können. Zudem soll das neue Produkt eine verbesserte Gesamtenergiebilanz aufweisen.

Das INNOVIP-Konsortium möchte eine innovative Dämmlösung entwickeln, die zu einem Durchbruch in der Energieeffizienz der nicht sichtbaren Teile der Gebäudehülle führen soll – sowohl bei Neubau als auch Sanierung. Das innovative Dämmprodukt, das in INNOVIP entwickelt wird, kann in verschiedenen Anwendungen eingesetzt werden. Es kann herkömmliche Dämmstoffe in Bereichen ersetzen, wo es insbesondere auf sehr geringen Platzbedarf bei hoher Dämmleistung ankommt.

va-Q-tec investiert als internationaler Anbieter hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation stark in Forschung & Entwicklung. Deshalb engagiert sich das Unternehmen auch in weiteren europäischen Gemeinschaftsprojekten wie z.B. RESSEPEE für energieeffiziente Lösungen in der Sanierung (http://www.resseepe-project.eu/) und ELISSA für Materialien basierend auf Nanotechnologie (http://www.elissaproject.eu).

Dieses Projekt wird im Rahmen von Horizont 2020, einer Initiative der Europäischen Union zur Förderung von Forschung und Innovation, unter der Fördervereinbarung Nummer 723441 finanziell unterstützt.

Official EU Emblem

 

Pressekontakt
va-Q-tec AG
Moritz von Wysiecki
Telefon: +49 931 35942 - 1859
e-Mail: Moritz.von.Wysiecki@va-q-tec.com