Schweizerische Post vergibt Großauftrag
Dienstag, 13. Dezember 2016

Schweizerische Post vergibt Großauftrag

va-Q-tec erhält von der Schweizerischen Post einen Großauftrag für Flotte von thermischen Transportbehältern

  • Einer der größten Einzelaufträge in der Geschichte der va-Q-tec
  • va-Q-tec liefert in einem ersten Schritt eine Flotte von wiederverwendbaren Transportbehältern an die Schweizerische Post
  • Grundlegender Beginn einer strategischen Partnerschaft zwischen der va-Q-tec und der Schweizerischen Post für temperaturgeführte Logistik im Schweizer Markt
  • Der Auftrag unterstreicht die Wachstumsdynamik im Healthcare-Geschäft der va-Q-tec

Ab Januar 2017 wird va-Q-tec die Schweizerische Post mit einer Flotte von wiederverwendbaren Transportbehältern beliefern. Die Behälter werden für die landesweite temperaturgeführte Distribution von pharmazeutischen Produkten zunächst im Temperaturbereich „CRT" (Controlled Room Temperature, +15°C bis +25°C) eingesetzt. Bei der Wahl der Transportlösung fiel die Entscheidung auf eine Thermobox der va-Q-tec, welche in ähnlicher Form in Kürze auch in Deutschland für den Transport von pharmazeutischen Produkten und speziell für die Apotheken-Distribution eingesetzt wird. va-Q-tec liefert in einem ersten Schritt eine Flotte an mehrfach verwendbaren Transportsystemen an die Schweizerische Post. Darüber hinaus wird va-Q-tec begleitende Dienstleistungen im Bereich Vorkonditionierung, Aufbereitung und Versandvorbereitung übernehmen.

Für das Würzburger High-Tech Unternehmen va-Q-tec bedeutet die Kooperation mit der Schweizerischen Post einen der größten Einzelaufträge der Unternehmensgeschichte und den Beginn einer strategischen Partnerschaft im Schweizer Markt. va-Q-tec verfügt über eine führende technologische Stellung und Prozesserfahrung im Bereich des temperaturgeführten Transports pharmazeutischer Produkte.

„Unser Expertenteam für den Endmarkt Healthcare & Logistics hat zusammen mit der Schweizerischen Post auf Basis unserer bewährten Technologie eine herausragende Lösung erarbeitet. Der Großauftrag ist ein weiteres Beispiel dafür, wie va-Q-tec zusammen mit einem anspruchsvollen Blue-Chip-Kunden Transportsysteme mit flankierenden Dienstleistungen für die Healthcare-Logistik entwickelt und bereitstellt," erläutert va-Q-tec CEO Dr. Joachim Kuhn.

Das neue Mehrwegsystem auf Basis der va-Q-med® Technologie gewährleistet eine sichere Last-Mile-Logistik ohne Temperaturabweichungen direkt bis zum Empfänger. Anders als herkömmliche, ineffiziente Einwegverpackungen oder kostenintensive Transporte mit Kühlfahrzeugen sind die Transportsysteme von va-Q-tec umweltfreundliche und wiederverwendbare thermische Hochleistungs-Transportsysteme. Das Transportsystem besteht zu einem großen Teil aus Vakuumisolationspaneelen („VIPs"), die va-Q-tec als Technologieführer im Bereich der thermischen Isolation fertigt. Thermische Energiespeicherkomponenten (Phase Change Materials – „PCMs") von va-Q-tec ergänzen die starke Isolationsleistung der VIPs. Sie sorgen für eine zuverlässige und energieeffiziente Temperaturkontrolle im benötigten Bereich.

Foto: va-Q-med® Fulfillment Prozess, Service Center va-Q-tec AG Würzburg

 

Pressekontakt
va-Q-tec AG
Rosemarie Kmitta
PR & Marketing Manager
Telefon: +49 931 35942 – 2937
E-Mail: Rosemarie.Kmitta@va-Q-tec.com