Montag, 20. November 2017

Würzburger Oberbürgermeister besucht neue va-Q-tec Zentrale

Permanentes Wachstum führt zu starkem Standortausbau

Von der sehr positiven Entwicklung des regionalen Unternehmens va-Q-tec konnte sich eine Delegation rund um Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt am neuen Hauptstandort in der Alfred-Nobel-Str. 33 überzeugen. Die Vertreter des Wirtschaftsbeirats der Stadt Würzburg, begleitet von Hauptgeschäftsführer der IHK Prof. Dr. Ralf Jahn und designiertem Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ludwig Paul, erfuhren bei dem Besuch samt Werksführung vom starken Wachstum des Mittelständlers.

Mittwoch, 15. November 2017

va-Q-tec mit starkem Wachstum in den ersten neun Monaten 2017

  • Umsatz 9M 2017: 34,6 Mio. EUR gegenüber 24,3 Mio. EUR in 9M 2016 (+42%)
  • EBITDA 9M 2017: 6,2 Mio. EUR gegenüber einem bereinigten EBITDA von 5,0 Mio. EUR in 9M 2016 (+24%)
  • Zum Wachstum trugen ein sehr starkes Produkt- und ein starkes Servicegeschäft bei
  • Fortgesetzte Wachstumsinvestitionen in zusätzliche Fertigungs- und Flottenkapazitäten sowie Effizienzsteigerungen in Strukturen und Prozessen
  • Neue Großkunden im Container-Mietgeschäft gewonnen
  • Neue Airline-Partnerschaften mit Lufthansa Cargo, Emirates SkyCargo, TAP Cargo und Egyptair Cargo
  • Teilbezug des neuen Produktions- und Verwaltungsstandorts in Würzburg
  • Verschiedene operative Sondereffekte im laufenden vierten Quartal 2017 führen zu Umsatzverschiebungen und -ausfällen im unteren einstelligen Millionenbereich
Donnerstag, 09. November 2017

FOCUS Wachstums-Champion 2018

va-Q-tec gehört zu den deutschen Unternehmen mit dem höchsten Umsatzzuwachs

Das Nachrichtenmagazin FOCUS hat die am schnellsten wachsenden Unternehmen in Deutschland gekürt – und va-Q-tec gehört dazu. Die Studie in Kooperation mit dem Datenunternehmen Statista ermittelte, dass das Unternehmen im Zeitraum von 2013 bis 2016 besonders hohe Umsatzzuwächse von 16 auf 35,5 Mio. Euro verzeichnete. Insgesamt waren aus knapp 2 Millionen Handelsregistereinträgen Tausende vielversprechende Unternehmen gefiltert worden. Davon erhielten insgesamt 500 die Auszeichnung als Wachstums-Champion.

Montag, 30. Oktober 2017

Kulturpreis Bayern

Dr. Joachim Kuhn hält Laudatio für beste Promotionsarbeiten bayerischer Universitäten

Er gilt als die größte Bühne für herausragendes künstlerisches und wissenschaftliches Wirken im Freistaat: der Kulturpreis Bayern. Bei der diesjährigen Verleihung am 26. Oktober 2017 hielt Dr. Joachim Kuhn, Vorstandsvorsitzender der va-Q-tec AG, die Laudatio für die zehn besten Promotionsarbeiten bayerischer Universitäten. Im unterfränkischen Veitshöchheim wurden insgesamt fünf Künstler und 32 Doktoranden und Absolventen der bayerischen Kunsthochschulen, Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften mit der Auszeichnung geehrt. Seit 2005 vergeben das Bayernwerk und das Bayerische Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst gemeinsam den Preis.

 

Donnerstag, 26. Oktober 2017

va-Q-tec und Lufthansa Cargo kooperieren bei Pharmatransporten

Innovative passive Container für temperatursensible Transporte nun direkt bei Europas führender Frachtfluglinie erhältlich

  • Globale Partnerschaft ermöglicht  va-Q-tec Container-Miete durch Lufthansa Cargo
  • Kombination aus weltweitem Netzwerk und fortschrittlichen Container-Miet-Services
  • Hohe Nachfrage aus Deutschland an temperaturkontrollierten Transporten
Dienstag, 17. Oktober 2017

CFO Awards 2017

Christopher Hoffmann erhält Auszeichnung des Magazins „Finance Monthly”

Christopher Hoffmann, ehemaliger Finanzvorstand der va-Q-tec AG und seit Juli 2017 Vorstand für internationale Geschäftsentwicklung, ist einer der Gewinner bei den CFO Awards 2017 des Magazins „Finance Monthly“. Als Grundlage für die Entscheidung hatte das Magazin ein internationales Voting durchgeführt und zudem eine Vielzahl an Erfolgen der letzten 12 Monaten berücksichtigt. Christopher Hoffmann war von Juli 2013 bis Juni 2017 CFO von va-Q-tec. In 2016 hat er den erfolgreichen Gang an die Frankfurter Börse zusammen mit CEO Dr. Joachim Kuhn geleitet. Heute ist Hoffmann Vorstand für internationale Geschäftsentwicklung und treibt die globale Expansion von va-Q-tec in den USA, UK und der Schweiz voran.

 

Freitag, 13. Oktober 2017

Sozialstandard SA8000

va-Q-tec setzt sich für Einhaltung internationaler Arbeits- und Sozialstandards ein

va-Q-tec hat sich zur Einhaltung des international anerkannten Sozialstandards für Arbeitsbedingungen SA8000 verpflichtet. Zur Umsetzung führt va-Q-tec ein auf die Einhaltung und kontinuierliche Weiterentwicklung ausgerichtetes Managementsystem ein, das allen Mitarbeitern die Möglichkeit zur aktiven Beteiligung bietet.

Mittwoch, 11. Oktober 2017

„Klein und schlau“

va-Q-tec spendet Experimentierbuch für Schulanfänger

Zum Schulanfang hat va-Q-tec gemeinsam mit den Firmen OPITEC Handel GmbH und Vogel Business Media allen Würzburger Schulanfängern das Experimentierbuch „Klein und schlau" gespendet, insgesamt 750 Bücher im Wert von 12.000€. Das spielerisch gestaltete Buch, herausgegeben von der Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V. (IJF), unterstützt den Forscherlernkreislauf von Jungen wie Mädchen ab sechs Jahren.

Dienstag, 10. Oktober 2017

Einblick in das Forschungsprojekt THEcore beim 13. Vakuumisolations-Symposium

va-Q-tec war vom 20. bis 21 September 2017 Aussteller beim 13. Internationalen Symposium zum Thema Vakuumisolation (IVIS) in Paris. Bei der Konferenz gab Wissenschaftlerin Dr. Flávia Almeida erste Einblicke in das europäische Projekt THEcore (Förderungsvertrag 748256). Dafür erhielt sie den ersten Preis für die "Beste mündliche Präsentation". In ihrem Vortrag lenkte sie die Aufmerksamkeit der Zuhörer aus Industrie und Wissenschaft auf die Entwicklung eines neuen nano- polymeren Kernmaterials für Vakuumisolationspaneele, einem Gemeinschaftsprojekt von va-Q-tec und der SUMTEQ GmbH.

Mittwoch, 27. September 2017

Nanotechnologie: Vom Start-up bis zur Massenproduktion

va-Q-tec ist Gastgeber für Kooperations-Veranstaltung

Welche Potenziale und Möglichkeiten verbergen sich hinter Nanotechnologie? Dieser Frage gingen rund 40 Teilnehmer „Nanotechnologie: Vom Start-up bis zur Massenproduktion – Herausforderungen und Chancen“ am 27. September 2017 am Hauptsitz der va-Q-tec AG in Würzburg nach. Als Gastgeber der Kooperationsveranstaltung von der IHK Würzburg-Schweinfurt, dem Cluster Nanotechnologie und dem ZDI Mainfranken, gab va-Q-tec Einblicke in nanostrukturierte Materialien im Bereich Wärmedämmung. Im Jahr 2001 aus dem Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE) heraus gegründet, ist das Unternehmen mit Vakuumisolationspanelen als innovativem Dämmmaterial mittlerweile zum Weltmarktführer aufgestiegen.

Banner Webshop auf Website