va-Q-vip

Kennzeichen

va-Q-vip ist eine evakuierte Dämmplatte mit sehr geringer Wärmeleitfähigkeit. Der Kern der Dämmplatte besteht aus gepressten Pulver, dessen Hauptbestandteil mikroporöse Kieselsäure ist. Diese ist nicht brennbar. Der Kern wird in einem speziellen Verfahren mit einer gas- und wasserdampfdichten Kunststofffolie umhüllt, evakuiert und verschlossen.

va-Q-vip Elemente zeichnen sich aufgrund ihrer besonderen Folienfalttechnik "va-Q-seam" durch glatte Kanten aus. Einzelne VIP Elemente lassen sich daher praktisch fugenlos aneinander setzen.

Im Allgemeinen werden mit unserem patentierten va-Q-seam-Verfahren rechteckförmige Platten hergestellt. Andere Plattenformen sind auf Anfrage möglich.

Anwendungen

Überall wo mit wenig Platz sehr gut thermisch gedämmt werden soll, haben va-Q-vip-Elemente exzellente Einsatzmöglichkeiten. va-Q-vip ist in den folgenden Bereichen einsetzbar:

  • Logistik (Kühlboxen, Kühlzellen, etc.)
  • Weiße Ware (Wasser-Boiler etc.)
  • Automobil (Bahn, Schiff, etc)

Für Bauanwendungen ist va-Q-vip in Deutschland bauaufsichtlich nicht zugelassen, jedoch die Produkte va-Q-vip B/F, welche die erhöhten Anforderungen an den Brandschutz erfüllt.

 

Vorteile

  • sehr geringe Wärmeleitfähigkeit
  • sehr lange Lebensdauer
  • drastisch reduzierte Dämmstärke
  • Steigerung des Nutzvolumens
  • Allzweck-VIP

Per E-Mail empfehlen

Eigenschaften

  • Farbe: silbrig
  • Äußeres Erscheinen: plattenförmig (kein Folienüberstand, glatte Kanten*)
  • Dichte (Rohplatte; DIN EN 1602): 175 bis 250 kg/m³
  • Wärmeleitfähigkeit: ≤ 0.005 W/mK
  • Temperaturbeständigkeit: -70 bis +70°C (bedingt durch die Folie)
  • Temperaturwechselbeständigkeit: unempfindlich gegen Wärme-und Kälteschocks im angegebenen Temperaturbereich
  • Feuchtebeständigkeit: 0 bis 60%
  • Innendruck: < 5 mbar (bei Auslieferung)
  • Anstieg des Gasdrucks: ca. 1 mbar/Jahr (typisch bei Raumtemperatur, bei 20 mm Dicke)
  • Standardgröße (L x B) I & II: I: 1000 mm x 600 mm, II: 500 mm x 600 mm
  • Besondere Formen: Ausführung als Dreieck, Trapez, Sonderform, Eckenabschnitt, Biss (Ausnehmung), Umfaltung der Lasche bei 10 mm und 15 mm
  • Stärke: 10 mm bis 50 mm
  • Längentoleranzen:
    • 0 bis 500 mm: +2 / -4 mm
    • 501 bis 1000 mm: +2 / -5 mm
  • Stärkentoleranzen: ± 5%
  • Spez. Wärmekapazität Pulverplatte: 0,8 kJ/(kg*K) (bei Raumtemperatur)
  • U-Wert: 0,22 W/(m²K) (bei 20 mm Stärke)
  • Flächengewicht: 4 kg/m² (bei 20 mm Stärke)
  • Druckbelastbarkeit: ca. 150 kPa (bei 10% Stauchung)
  • Lebensdauer: extrapoliert, je nach Anwendung bis zu 60 Jahre
  • Hinweis:

    * Bei 10 mm und 15 mm starken Paneelen liegt ein Teil der Randlasche auf der Paneelfläche.