Dachdämmung

Die Dämmung im Flachdachbereich mit VIP ist verhältnismäßig leichter durchzuführen als die VIP-Dämmung auf einem Steildach.

Im Steildachbereich sind verschiedene Ausführungsvarianten bei der Verwendung von Vakuumisolationspaneelen möglich, um sinnvolle und effiziente Dämmlösungen zu generieren. Zu den potentiellen Anwendungsfeldern zählen:

  • DAD: Außendämmung mit VIPs im Sanierungs-fall. Das VIP wird von außen in die Sparrenfelder ein-gebaut und durch ein Unterdach aus hydrophobierten Holzfaserplatten unterstützt.
  • DZ: Dämmung der Mauerkrone mit va-Q-vip F/B an der Giebelwand. Die VIP werden von außen verbaut.
  • DI: Untersparrendämmung mit VIPs im Innenbereich für Neu- und Altbau.

Die jeweilige Ausführungsvariante muss unter Einhaltung der dafür gültigen DIN-Norm vom Projektzuständigen geplant und betreut werden. Es ist außerdem darauf zu achten, dass keine Nässe in die Dämmebene eindringt, da sie die Lebensdauer der Paneele verkürzen kann. Der zusätzliche Einbau einer wasserdichten Schutzfolie oder ähnliches ist daher unbedingt erforderlich.

Dachdämmung mit VIPs

aufbau dach de